Saturday 22. February 2020

Inhalt:

Enthärtungsanlagen

 unknown

 

Die wesentlichen Vorteile einer Kinetico Enthärtungsanlage:

• Stromlose Installation
• Keine Programmierung notwendig
• Funktionsprinzip Pendelanlage
• Regeneriert im Gegenstromfluss
• Regeneration erfolgt durch        Mengensteuerung
• Sparsamer Salzverbrauch im Regenerationsablauf
• Einsatzmöglichkeit unter IP 68          Bedingungen

unknown
  Hier wurde an der
Enthärtungsanlage gespart.
(Bild klickbar)

 

Kinetico Enthärtereinheit

 

Die eingebaute Wasserdurchflussmessung ist die im herkömmlichen Sinne zu verstehende Programmierung der Anlage! Die Enthärtereinheit arbeitet ohne Strom - nur mit Hilfe des Wasserdrucks und der Mengendurchflussmessung.
Der Enthärterkopf wird bei Inbetriebnahme der Anlage mittels „Härtebereichsscheiben“ nach den örtlichen Härtegrad eingestellt. Ein weiteres Justieren ist danach nicht mehr erforderlich!
Alle beweglichen Teile der Automatik kommen nur mit Weichwasser in Berührung – dies schließt Betriebsstörungen oder Verkalkungen aus. Die Kinetico „CC-Enthärterserie“ kann mit „Heisswasser“ (max. 70C) betrieben werden. Sie wird zum entfernen von Kalzium- und Magnesiumionen (den Härtebildnern) aus Ihrem Leitungswasser (max. 30/40 dH) eingesetzt. Dies geschieht vollautomatisch 24 Stunden täglich. Sie haben daher zu jederzeit weiches Wasser. Der Salz- und Wasserverbrauch ist aufgrund seiner Konstruktion sehr gering.

 

Regeneration

 

Die Weichwasser-Durchflussmessung ist verantwortlich für den Regenerationsstart. Die hydraulisch betriebenen Ventile steuern automatisch das Umstellen von dem erschöpften Harztank auf den frisch regenerierten Harztank. Kinetico CC-Serie wird nur als Pendelanlagen hergestellt - regeneriert Tank A, liefert Tank B Weichwasser - somit steht
kontinuierlich weiches Wasser zu Verfügung.

 

Anwendungsgebiete

 

Kinetico Enthärtungsanlagen werden bei folgenden Geräten eingesetzt:

Gläserspülmaschinen, Autowaschanlagen, Waschmaschinen,
Geschirrspülmaschinen, Einfamiliehäuser,Combidämfer, Umkehr-Osmoseanlagen,
Kaffeemaschinen u.v.m

 

Produktinformation als pdf (Download)

 

Projektphotos

Bei der Landesberufsschule Mistelbach wurde die bestehende Anlage durch eine wesentlich kleinere aber stärkere Anlage ersetzt. Grund für die Umstellung waren vor allem der stromlose Betrieb, die Wartungsfreiheit der Anlage sowie der geringe Salzverbrauch.

 

Das Ziel die laufenden Kosten zu minimieren wurde erreicht!

Trotz der Neuanschaffung ist es in Summe Kostengünstiger als die alte Anlage!

Durch die angeführten Vorteile der neue Anlage wird sich diese Anschaffung sehr schnell amortisieren!

 

 

Da alles super funktionierte wurden wir in die LBS Laa Taya weiterempfohlen die ebenfalls auf unsere Anlagen umstellte. Fazit nach 2 Jahren durchgehenden Betrieb - kein Störfall - keine Wartung - keine Kosten!

vorher (zum Vergrößern Bild klicken)

nachher

Support.Center

unknown

unknown
unknown
unknown
unknown
unknown
 unknown
 unknown
 unknown
 unknown

unknown 

Amon-Vertrieb, Graf Perlasstraße 17, 2130 Paasdorf, Niederösterreich
Tel. +43 664 50 84 145, Fax +43 02572 61 133, office@amon-vertrieb.at
http://amon-vertrieb.at/